Young Riders Cup

Young Riders Cup der Heinzelmännchen Gebäudereinigungs GmbH

Heinzelmännchen Young Riders Cup

2021 war auch für uns ein besonderes Jahr

In den letzten drei Jahren ist der Heinzelmännchen Young Riders Amateur Cup zu einer der beliebtesten Serien im Reitsport für junge Amateure geworden.

Gerne hätten wir den Cup 2021 in gewohnter Art und Weise durchgeführt. Die Qualifikationen konnten leider nicht stattfinden. Wir haben lange gezögert um unser Ziel Gutes zu tun und junge Talente zu fördern auch in diesen besonderen Zeiten weiter zu verfolgen. Wir bleiben dabei- aber wir machen es anderes als sonst. Alle Qualifikationen die stattfinden können werden auch stattfinden und natürlich mit den begehrten Ehrenpreisen ausgestattet. Wir übernehmen weiter die Prüfung und unterstützen unsere Partner vor Ort mit dem “Heinzelmännchen Hilft” Paket. Wir sind sehr zuversichtlich, dass unser Heinzelmännchen Young Riders Amateur Cup im kommenden Jahr 2022 wieder stattfinden kann.

Die Heinzelmännchen sind für euch da – auch in schwierigen Zeiten.

Der Traum eines jeden Reiters- einmal um den Derby Wall zu reiten wird also wahr- für die Champions des Heinzelmännchen Young Riders Amateur Cup 2020.

Zudem gibt es natürlich, wie immer, bei jeder Qualifikation tolle Ehrenpreise aus dem Hause PIKEUR/Eskadron zu gewinnen.

.

“Gutes Tun für Menschen & Institutionen denen es nicht so gut geht wie uns.” Das ist der Leitspruch des Heinzelmännchen-Young-Riders-Cup. Bei jeder Qualifikation und mit jedem Startplatz in einer der Qualifikationsprüfungen, geht ein gewisser Betrag an ein soziales Projekt.

Im vergangenen Jahr haben wir viele tolle soziale Projekte unterstützt. Auch in diesem Bereich möchten wir uns in diesem Jahr noch einmal steigern und erhöhen die Motivation für alle Austragungsorte Spenden zu sammeln:

Die Firma Heinzelmännchen erstellt einen Sprung, der mit Logo des ausrichtenden Reitvereins versehen wird. Dieser geht in den Besitz des Reitvereins über, sofern der Reitverein über seine Aktion weitere 1.000,00 € für den caritativen Zweck sammelt.

Andernfalls wird der Sprung zu Gunsten des sozialen Zwecks versteigert.

Ausgeschrieben sind die Prüfungen als Springprüfungen der Klasse L mit Stechen.